Über 25 Jahre Ihre Kompetenz in Sachen Industriefußboden.

PRODUKT

Der INBOWA-Industrieboden besteht aus Naturstoffen überwiegend mineralischen Ursprungs, und beinhaltet in seiner Zusammensetzung keine umweltschädlichen Bestandteile. Das Erscheinungsbild ist entsprechend mineralisch-natürlich.
Hochwertige kaustische Magnesia (der INBOWA-Industrieboden enthält nur beste weiße Ware zur optimalen Farbgebung dunkler wie heller Böden), mineralische Zuschläge und ausgesuchte Farbpigmente sichern, in Verbindung mit einem auf neuester Technik basierenden Misch- und Absackverfahren, sowie aktuellen Verlegetechniken, die hohe Qualität des INBOWA-Industriebodens.

Industrieboden-gelb
Industrieboden-Material

Das ebenfalls erforderliche Magnesiumchlorid wird in Flockenform angeliefert, zu einer wässrigen Lösung gemäß Beumé vermischt, und dem Grundmaterial zugegeben.
Auf Grund der Verwendung dieser härtebildenden, mineralischen, faserigen und organischen Stoffe, in entsprechender Struktur, Kornaufbau und Verhältnis zueinander, entsteht, vermischt mit dem Bindemittel, ein optimales zähes Gesamtgefüge. Eine fugenlose Verlegung ist daher möglich, und nur durch konstruktive Vorgaben des tragenden Untergrundes eingeschränkt.
Als Resultat erhält man den INBOWA-Industrieboden mit hervorragenden technologischen Eigenschaften, wie z.B.:

Im Rahmen des mineralischen Gesamteindruckes sind derzeit folgende Farbgestaltungen möglich:

Industrieboden-Farbpalette
  • schwarz, grau, hellgrau, natur, weiß, gelb, camouflage, cotta, rot, braun, grün und blau.